Frühlingserwachen

Leg‘ dich ruhig noch auf’s Ohr
und halte Winterschlaf
bis der Frühling mit neuer Flor
dich weckt und auf der Wiese
blökt das Schaf.
Dann hörst du, wie die Vögel singen
und in deine Träume dringen.
An deiner Nase eine Fee dich kitzelt,
im Vorbeigeh’n ein Zwerg mit dir witzelt,
von weitem ruft der Rabe:
„Pack‘ ein deine Habe
und wandre in die weite Welt,
bevor der nächste Winter kommt
und der Schnee wieder fällt!“

Petra Dobrovolny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.