Mein Tagebuch: 14.02.2021

14. Februar, Sonntag und Valentinstag

Prost zum Valentinstag! Besonders in dieser Zeit ist es wichtig, liebevoll oder zumindest nett zueinander zu sein.
Bisher war der «Johannisberger» mein Walliser Lieblingswein, bis meine Freundin «aus dem Tal» mir «Petite Arvine» in die Berge mitbrachte. Eine mir bisher unbekannte Weinsorte, die es kaum in Restaurants gibt und auch nicht in die EU exportiert wird, da sie dem Brüsseler Geschmack wohl nicht passt und auch wegen des Preises keine Chance auf dem EU-Markt hätte. Jedenfalls schmeckt dieser Wein wunderbar und einzigartig! Oenologisch wird er folgendermassen beschrieben: «D’une grande typicité, vigoureuse au palais, elle émerveille par sa délicatesse et sa complexité, concluant sur une touche saline.»  Wenn es die französische Sprache nicht bereits gäbe, müsste man sie unbedingt erfinden, um den Geschmack der Weine zu beschreiben.

Foto mit einer Flasche „Petite Arvine“
und Text: Petra Dobrovolny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.