Mein Tagebuch: 22.06.2021

22. Juni, Dienstag: «I am me, I am free.» David Icke

Am Morgen regnet und gewittert es, dann scheint wieder die Sonne.

Vier britische Piloten der Fluggesellschaft «British Airways» sind etwa zeitgleich gestorben, nachdem sie sich impfen liessen. Die offizielle Seite betrachtet dies als einen tragischen Vorfall, aber einen Zusammenhang gäbe es nicht. Darüber schreiben hier die Tageszeitungen nicht. Wir erfahren dies über den Youtube-Kanal RT DE.

Vor zwei Wochen hat die Bild-Zeitung einen Skandal aufgedeckt: Krankenhäuser haben seit letztem Jahr Intensivbetten abgebaut, um statistisch gesehen eine prozentual höhere Bettenbelegung auszuweisen. Dafür werden sie vom Staat – sprich von den Steuerzahlenden – belohnt. Hinzu kommt noch ein weiterer Punkt: Eine hohe prozentuale Auslastung der Intensivstationen führte immer wieder zu einer Verschärfung der Corona-Massnahmen der Bundesregierung bis hin zum Lockdown. Frau Merkel und Herr Spahn haben angeblich davon gewusst.

Forscher und Forscherinnen der Universität Duisburg-Essen haben herausgefunden, dass der PCR-Test unbrauchbar ist. Sie haben 190’000 im letzten März Getestete weiter untersucht und festgestellt, dass nur 80% infektiös waren. Ausserdem ist der Test nicht validiert, d.h. jedes Labor wertet ihn anders aus, meldet die Art der Auswertung jedoch nicht weiter an das RKI in Berlin, sondern lediglich die Anzahl positiver Ergebnisse. Wird jetzt das Forschungsteam dieser Uni entlassen?

Wie lange wird es dauern, bis all diese Skandale die verzerrte tägliche Realität ändern? Georg ist skeptisch, ob wir überhaupt jemals die Wahrheit erfahren werden.

Der unabhängige britische Journalist David Icke sagt es auf dem Youtube-Kanal von «Inspired» am 4. Juni 2021 so:
«We need to transform the reality by becoming another reality and expressing that realitiy within this one. We want a world of love and peace and we have to be loving and peaceful with each other and those we don’t like. We will be the world we want to be. The revolution of freedom of being our unique self without permission from anybody.I am me, I am free. Expressing your uniqueness is the revolution.»

Foto und Text: Petra Dobrovolny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.