Mein Tagebuch: 12.06.2022

12. Juni, Sonntag: Hinweise

Der „Walliser Bote“ berichtet, dass nach einer Wallfahrt nach Lourdes im Oberwallis wieder Corona ausgebrochen sei. Über dieses Thema möchte ich nicht mehr so viel, höchstens noch sehr Bemerkenswertes berichten. Ich habe dazu schon alles in meinen Tagebüchern 2020 und 2021* geschrieben, sogar 16 Gedichte, die im Sammelband „Oktobertage“ vom Literaturpodium 2021 erschienen sind. Lieber gebe ich euch Hinweise zu Büchern oder Youtube – Videos. Vor Kurzem hat Gunnar Kaiser den Musiker Markus Stockhausen interviewt. Der Musiker möchte ein Sandkorn im Getriebe sein und in seinen Seminaren die Menschen zu ihrer eigenen Kreativität führen. Er ist sehr optimistisch, was unsere Zukunft betrifft. Diese schwierigen Zeiten seien als Geburtswehen einer neuen Erde und Daseinsform zu verstehen. – Die Bücher von Gunnar Kaiser und Clemens G. Arvay finde ich sehr empfehlenswert. Auch die Beiträge von Dr. med. Bodo Schiffmann auf dessen Kanal „Alles ausser Mainstream“. – Vor etwa zwei Jahren hat Prof. Sucharit Bhakdi mit anderen gemeinsam in Deutschland den Verein „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie“ gegründet. Die Verbindung dazu im Internet: mwgfd.de -. Auf Englisch hält Prof. Bhakdi Vorträge an Symposien der internationalen Vereinigung „Doctors for covidethics“: doctors4covidethics.org

*Mein „Tagebuch 2020: Corona-Zeit“ ist 2021 im Erzählband „Nie wieder Martini“ erschienen. Mein „Tagebuch 2021: Lebensweg und Wandlung“ gibt es seit Mai dieses Jahres im Erzählband „Tanz im Zwielicht“. Herausgeber: Literaturpodium, Dorante Edition Berlin. Weitere Infos: www.petrasmaerchen.de unter „Angebot“ oder www.literaturpodium.de oder im Buchhandel.

Euch allen einen schönen Sonntag!

Foto und Text: Petra Dobrovolny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.