Mein Tagebuch: 08.11.2022

08. November, Dienstag: Was gilt ein Letzter Wille?

Am 27. Oktober ist unsere 92-jährige Nachbarin Sonja in Bremgarten gestorben. Drei Tage zuvor hatte ihr Sohn sie mit einigen Möbeln ins Seniorenheim gebracht. Nun brachte er die Möbel wieder zurück – ohne seine Mutter. Wir wissen, dass sie nicht ins Altersheim wollte. Bis zuletzt führte sie selbständig ihren Haushalt, ging täglich schick gekleidet einkaufen und freute sich immer über einen Schwatz mit der Nachbarschaft. Sonja war sehr mager. Georg schenkte ihr im September ein Stück Speck, das wir geschenkt bekommen hatten, aber selbst nicht essen. Sie freute sich sehr darüber, denn Speck mit Bohnen sei ihr Lieblingsessen. Wir wissen auch, dass sie nicht im Gemeinschaftsgrab beerdigt werden wollte. Nun kommt am Donnerstag ihre Urne aber doch dorthin. Wir staunen. Wie kann es sein, dass der letzte Wille so missachtet wird?

Ähnlich geht es mit dem Biogarten im Dorfzentrum. Nach dem Willen des vor drei Jahren verstorbenen Besitzers sollte dieser Kraftort als Garten samt Haus erhalten bleiben. Eine Gärtnerin wirkt hier schon seit 6 Jahren mit viel Begeisterung und Wertschätzung der näheren und weiteren Umgebung. Nun hat die Alleinerbin das Grundstück mit dem grossen Haus an eine Pensionskasse verkauft.

Spontan hat sich im Dorf die Interessengemeinschaft «Chutzenoase» zusammengefunden und sammelt Unterschriften. Wir haben auch unterschrieben. Die Argumente für die Erhaltung beschreibt die Quartierzeitung «Dr Wecker» vom 27.09.22 so:

«Der Garten und der Baumbestand sind

  • ein einmaliger Biodiversitätshotspot
  • ein Erholungsraum und Aushängeschild für ein Zentrum mit Lebensqualität
  • ein Klimaregulierer
  • sichtbare Identität und Individualität, die Brem-GARTEN und seiner Geschichte würdig sind.»

Also drückt uns die Daumen, dass der Garten nicht wegen Profitgier weichen muss. Oder schreibt selbst an die Interessengemeinschaft: chutzenoase@mail.ch

Foto: Die Blume des Lebens auf einem Grabstein, Friedhof Bremgarten

und Text: Petra Dobrovolny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.